Kämme & Bürsten

Steht ihr auch öfter mal vor der Frage, ob Kämme oder Bürsten für eure Haare besser sind? Dann seid ihr nicht alleine. Lange Haare soll man 100 Mal bürsten, damit sie einen seidigen Schimmer erhalten und gepflegt aussehen. Zumindest hat das Oma immer gesagt und wer glaubt schon seiner Oma nicht? Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht, denn es wird auch behauptet, Kämme wären besser, wenn man die langen Haare entwirren will.  Was davon nun richtig ist? Man kann sich auf keine der beiden Seiten ...

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 30

Steht ihr auch öfter mal vor der Frage, ob Kämme oder Bürsten für eure Haare besser sind? Dann seid ihr nicht alleine. Lange Haare soll man 100 Mal bürsten, damit sie einen seidigen Schimmer erhalten und gepflegt aussehen. Zumindest hat das Oma immer gesagt und wer glaubt schon seiner Oma nicht? Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht, denn es wird auch behauptet, Kämme wären besser, wenn man die langen Haare entwirren will.  Was davon nun richtig ist? Man kann sich auf keine der beiden Seiten schlagen, denn es kommt immer darauf an, ob ihr langes, kurzes, lockiges oder glattes Haar habt und wie stark strapaziert eure Haare sind. Wir haben viele verschiedene Kämme und Bürsten für euch ausgewählt, die für jeden Anspruch bestens geeignet sind.

Kämme und Bürsten für jedes Haar

In unserem Hairshop findet ihr Haarbürsten, um eure Tolle zu vollenden genauso wie Kämme in den verschiedensten Varianten. Metallkamm oder Carbonkamm, Pomadekamm, Stielkamm, mit Griff oder ohne, Flattoper und Färbekämme oder einfach einen coolen Rockabillykamm – ihr habt die Wahl!

Kämme und Bürsten sind oft aus Plastik. Habt ihr solch einen Vertreter in eurem Badezimmer? Dann raus damit! Beim Kämmen und Bürsten mit Plastikzähnen und -borsten laden sich eure Haare statisch auf und die Haarstruktur wird angegriffen. Nehmt lieber Kämme und Bürsten aus Naturmaterialien. Die Dapper Dan Haarbürste ist zum Beispiel aus Birnbaumholz gefertigt und mit Wildschweinborsten ausgestattet. Borsten vom wilden Schwein sind optimal für das tägliche Haarstyling, da sie besonders schonend zur Haarstruktur sind. Wenn ihr Bartträger seid, dann solltet ihr übrigens auch bei eurer Bartbürste auf die Wildschweinborsten achten, um eurem Bart die Pflege zu geben, die er braucht.

Kämme und Bürsten sauber halten!

Haarbürsten und Kämme haben die unangenehme Eigensschaft, immer voller ausgerissener Haare zu sein. Das lockt Bakterien an und außerdem ist es auch unschön, sich mit einem solch schmutzigen Kamm oder Bürste die Haare zu frisieren. Reinigt also eure Bürsten und Kämme regelmäßig. Mit einem Kamm könnt ihr prima die Haare aus der Bürste entfernen, beim Kamm reichen die Hände. Ab und an verträgt euer Frisierwerkzeug auch ein Bad im warmen Wasser mit einem Shampoo, um auch die Rückstände von Haarstyling-Produkten und Pomade wegzubekommen.