Haarcreme

Haarcremes oder Frisiercremes waren in den 1920ern bereits populär und haben sich seitdem gehalten. Sie sind besonders beliebt bei Herren, denen ein leichtes Haarstyling mit sehr flexiblem Halt genügt. Die weißen Haarcremes sind sehr leicht anzuwenden und eignen sich dazu das Haar elegant und dezent zu pflegen und zu stylen. Sie beschweren die Haare nicht und hinterlassen auch keinen fettigen Glanz. Perfekt für normales und vor allem feines Haar, um es natürlich zu stylen. Wir haben eine Menge Haarcreme durch unsere Finger und Haare ...

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 12 von 12

Haarcremes oder Frisiercremes waren in den 1920ern bereits populär und haben sich seitdem gehalten. Sie sind besonders beliebt bei Herren, denen ein leichtes Haarstyling mit sehr flexiblem Halt genügt. Die weißen Haarcremes sind sehr leicht anzuwenden und eignen sich dazu das Haar elegant und dezent zu pflegen und zu stylen. Sie beschweren die Haare nicht und hinterlassen auch keinen fettigen Glanz. Perfekt für normales und vor allem feines Haar, um es natürlich zu stylen. Wir haben eine Menge Haarcreme durch unsere Finger und Haare wandern lassen, um für euch nur die besten in unser Sortiment aufzunehmen. Entdeckt eine fast vergessene Frisiermethoden noch einmal ganz neu!

Haarcreme – das schonende Styling für alle Haartypen

Grundsätzlich kann Haarcreme bei allen Haartypen angewendet werden. Besitzer von sehr fettigem Haar sollten einfach eine sehr leichte Frisiercreme wie dem Brylcreem Original Hairdressing aus Großbritannien für einen schmalen Taler auswählen und dann entscheiden, ob es bei der Haarcreme zum Frisieren bleibt oder doch auf Haargel, eine spezielle Pomade oder Haarfestiger für Volumen ausgewichen werden muss.

Besonders gut geeignet ist die Haarcreme für lockiges, trockenes und feines Haar. Sie verleiht einerseits Fülle, glättet widerspenstige und borstige Locken und gibt andererseits dem Haar einen tollen natürlichen Glanz, der nicht fettig wirkt. Feine Pflegepartikel sorgen dafür, dass das Haar nicht austrocknet und versorgen es mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. Wirklich perfekt bei sprödem Haar! Für den Träger von sehr feinem Haar haben wir etwas ganz Besonderes in unserem Sortiment. Die Forming Cream von American Crew gibt euren Haaren nicht nur einen schönen Halt, sondern lässt es auch fülliger wirken. Probiert es ruhig aus, ihr werdet staunen! Das Praktische an einer Haarcreme ist, dass man so oft wie man möchte, mit den Fingern oder dem Kamm durch die Haare fahren kann, ohne die Frisur zu zerstören. So könnt ihr auch schnell einmal ein wenig umstylen. Denkt aber immer dran: mit Haarcreme bzw. Frisiercreme entsteht ein natürlicher Look. Extreme Frisuren, die bombenfest halten müssen, bekommt ihr damit nicht hin. Wer eine schöne Elvis-Tolle haben will, der greift dann besser zu einer speziellen Pomade, damit sie auch den ganzen Tag hält.

Leichtes Styling mit Haarcreme

Wie aber wendet man Haarcreme denn nun an? Das ist eigentlich recht simpel. Ihr könnt die Frisiercreme ins nasse oder auch ins handtuchtrockene Haar einreiben. Verreibt sie vorher gut in den Händen, dann verteilt sie sich viel gleichmäßiger und ihr dosiert nicht über. Nehmt nur eine kleine Menge. Braucht ihr mehr, dosiert lieber nach als schon von Anfang an viel zu viel in den Haaren zu verteilen. Dann können Sie eben doch fettig und strähnig aussehen und der geniale Effekt der Haarcreme verpufft. Bringt euer Haar nun schon mit Kamm oder Bürste oder mit den Fingern in die gewünschte Form. Die Creme muss jetzt ein bisschen trocknen, damit sie ihren Halt entfaltet. Das dauert meist nur ein paar Minuten. Bei längerem Haar hat sich auch der gute alte Föhn bewährt. Frisiert und föhnt gleichzeitig und die Haare sind schneller trocken und der Halt wird noch ein bisschen besser. Am Abend wascht ihr die Haarcreme einfach mit Wasser und eventuell ein bisschen Haarshampoo aus.