O'Donnell (Deutschland)

Vor knapp hundert Jahren herrschte in den USA die Prohibition (1919-1933). Die Herstellung und der Verkauf von Alkohol waren verboten. Eine Epoche der Heimlichkeit begann. Moonshine nannten die Farmer ihren schwarz gebrannten Schnaps, den sie in Einmachgläser (Mason Jars) füllten und dann an Schmuggler, die sogenannten "Bootlegger", weiterverkauften. Die Einmachgläser waren eine Vorsichtsmaßnahme, weil man sich durch Flaschenkäufe schnell als Schwarzbrenner verdächtig machte. O'Donnell haben das verrufene Getränk von einst wieder zum Leben erweckt. Der O'Donnell Moonshine wird nach den alten Regeln der Brennkunst in Deutschland handwerklich produziert und nur mit batürlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Die originalen Einmachgläser "Mason Jars" kommen direkt aus den USA. 

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9